Diese Seite drucken

Literaturempfehlungen, Filmtipps und Medienberichte zur Geschwistertrauer


Hier haben wir eine Liste von Buchempfehlungen und Filmtipps zusammengestellt, die sich mit dem Thema der Geschwistertrauer oder mit Trauer im Allgemeinen beschäftigen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll vielmehr als Anregung dienen. Außerdem gibt es in der Geschäftsstelle des Vereins eine umfangreiche Leihibliothek, die zu den Bürozeiten zugänglich ist.

Bücher zum Thema Geschwistertrauer:

Minke Weggemans, Waltraud Heitzer-Gores: Geschwistertod. Leben mit einem schweren Verlust. Kösel Verlag, 2010

Elizabeth DeVita-Raeburn: Das leere Zimmer. Weiterleben nach dem Verlust eines Bruders oder einer Schwester. MVG Verlag bei Redline, 2004


Bücher zum Thema Trauer (für Betroffene):

Roland Kachler: Was bei Trauer gut tut. Kreuz Verlag, 2005

Roland Kachler: Damit aus meiner Trauer Liebe wird. Kreuz Verlag, 2007

Jorgos Canacakis: Ich begleite Dich durch Deine Trauer. Kreuz Verlag 2007

Verena Kast: Trauern. Kreuz Verlag 1999

Müller/ Schnegg: Unwiederbringlich – Vom Sinn der Trauer. Herder Spektrum, 1999

Margit Franz: Tabuthema Trauerarbeit. Don Bosco Verlag, 2002

Pauls-Sanneck und Anja Wiese: Rituale in der Trauer. Ellert & Richter-Verlag, 2003

Elisabeth Lukas: In der Trauer lebt die Liebe weiter. Kösel, 1999

Butollo, Krüsmann, Hagl: Leben nach dem Trauma. Pfeiffer, 2002


Bücher zum Thema Trauer allgemein (eher wissenschaftlicherer Zugang, für Trauerbegleiter und Therapeuten, aber auch zur Selbst-Edukation für Betroffene):

Ruth-Marijke Smeding: Trauer erschließen. Hospiz Verlag, 2005

William J. Worden: Beratung und Therapie in Trauerfällen. Huber Verlag, 4. Aufl., 2011

Klaus Onnasch, Ursula Gast: Trauern mit Leib und Seele. Klett-Cotta, Stuttgart, 2011

Chris Paul: Schuld – Macht – Sinn. Güterloher Verlag, 2010


Bücher zum Thema Tod:

Georg Schwikart: Tod und Trauer in den Weltreligionen. Gütersloher Verlagshaus, 1999


Bellestristik:

Joan Didion: Das Jahr des magischen Denkens. Ullstein, 2007

Anna Enquist: Letzte Reise. Luchterhand, 2006

Per Petterson: Im Kielwasser. Hanser, 2007

Mitch Albom: Dienstags bei Morrie - Die Lehre eines Lebens. Goldmann Verlag, 2002

 

Filmtipps:

Ein Engel an meiner Tafel, Neuseeland, 1990, Spielfilm. Regie: Jane Campion

Grüne Wüste, Deutschland, 1999, Spielfilm. Regie: Anno Saul

Das Zimmer meines Sohnes, Italien, 2001, Spielfilm. Regie: Nanni Moretti

In America, Irland/Großbritannien, 2002, Spielfilm. Regie: Jim Sheridan

Mein Leben ohne mich, Spanien/Kanada, 2002, Spielfilm. Regie: Isabel Coixet

Sein Bruder, Frankreich, 2002, Spielfilm. Regie: Patrice Chéreau

21 Gramm, USA, 2003, Spielfilm. Regie: Alejandro González Iñárritu

The Door in the Floor - Die Tür der Versuchung, USA, 2004, Spielfilm. Regie: Todd Williams

Kirschblüten – Hanami, Deutschland, 2007, Spielfilm. Regie: Doris Dörrie

Im Winter ein Jahr, Deutschland, 2008, Spielfilm. Regie: Caroline Link

Zeit der Trauer, USA, 2009, Spielfilm. Regie: Shana Feste

Remember Me, USA, 2010, Spielfilm. Regie: Allen Coulter

Rabbit Hole, USA, 2010, Spielfilm. Regie: John Cameron Mitchell

Am Ende eines viel zu kurzen Tages, Deutschland/Irland, 2011, Spielfilm. Regie: Ian Fitzgibbon

Halt auf freier Strecke, Deutschland, 2011, Spielfilm. Regie: Andreas Dresen

50/50 - Freunde fürs (Über)Leben,  USA, 2011, Spielfilm. Regie: Jonathan Levine

The Broken Circle, Belgien/Niederlande, 2012, Spielfilm. Regie:  Felix Van Groeningen

Heiter bis wolkig, Deutschland, 2012, Spielfilm. Regie: Marco Petry

Das Schicksal ist ein mieser Verräter, USA, 2014, Spielfilm. Regie: Josh Boone